• Konzert_Langenhorn_WS2_2019-08-03_2765.jpg
  • Konzert_Langenhorn_WS2_2019-08-03_2776.jpg
  • Konzert_Langenhorn_WS2_2019-08-03_2777.jpg
  • Konzert_Langenhorn_WS2_2019-08-03_2792.jpg
  • Konzert_Langenhorn_WS2_2019-08-03_2807.jpg
  • Konzert_Langenhorn_WS2_2019-08-03_2817.jpg
  • Konzert_Langenhorn_WS2_2019-08-03_2853.jpg
  • Presse_Powerplay.jpg

Liebe Bläserinnen und Bläser,

 wir hoffen sehr, dass ihr alle gut angekommen seid in diesem neuen Jahr und den Mut und die Freude für euer Instrument nicht verloren habt!

Wer hätte das gedacht, dass wir uns auch im Jahr 2021 Gedanken darüber machen müssen, wie wir die Workshops in Langenhorn so organisieren, damit jeder gesund bleibt. Aber trotz aller momentanen Schwierigkeiten planen wir zuversichtlich für den Juli und möchten euch mit diesem Schreiben erste Informationen geben. 

Im Oktober 2020 veranstalteten wir einen sehr erfolgreichen Bläserworkshop in Brandenburg, bei dem wir viel Erfahrungen bezüglich der Hygienevorschriften sammeln konnten. Das ist uns nun eine große Hilfe für die Langenhorn-Kurse: Der erste Kurs ist geplant von Sonntag, 11. Juli 2021 - Donnerstag, 15. Juli 2021. Der zweite Kurs findet von Sonntag, 18. Juli 2021 – Samstag, 24. Juli 2021 statt.

Momentan (Stand Februar 2021) wäre es möglich, in jedem der beiden Kurse jeweils 60 Bläser*innen teilnehmen zu lassen. Wir hoffen natürlich darauf, dass sich diese Zahl noch nach oben verändert. Diejenigen unter euch, die ihren Kurs bereits von letztem Jahr her für 2021 weiterreserviert haben (Beitrag 2020 für 2021 stehengelassen haben), haben bei der Belegung der diesjährigen Kurse Vorrang. Für ALLE (auch diejenigen die weiterreserviert haben!), die an den Workshops teilnehmen möchten, wäre es jedoch wichtig, das angefügte Anmeldeformular ausgefüllt an Susanne zurückzuschicken. Herzlichen Dank dafür! 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 

Susanne Autzen

Gärtnerweg 16

25842 Langenhorn

 Wer heuer bei den Kursen dabei ist, ist sicherlich bei einem historischen Workshop dabei. Die Kursinhalte, die Gruppenzusammenstellungen, die Auswahl der Stücke sowie das ganze Drumherum wird sich parallel zu den politischen Verfügungen des Landes Schleswig-Holstein ergeben.

Was aber jetzt schon klar ist: Um den größtmöglichen Schutz aller Teilnehmer*innen gewährleisten zu können, werden wir uns penibel an alle Hygienevorschriften halten. Dazu gehört z.B. auch, dass wir das gesamte Abendprogramm ebenfalls in der Schule präsentieren werden, um der räumlichen Enge des Gemeindehauses zu entgehen. Das große, weitläufige Schulzentrum bietet ungeahnte Möglichkeiten, die wir freundlicherweise nutzen dürfen. Die Schulaula wird dafür extra umdekoriert, Teilnehmer*innen, die bisher im Gemeindehaus übernachtet haben, können ebenfalls in der Schule wohnen. Und natürlich ist auch genug Platz für Wohnmobile und Zelte da, incl. der nötigen Anschlüsse. Aus dem gleichen Grunde wird es keine Konzerte in der Langenhorner Laurentiuskirche geben. Es haben sich dafür aber sehr attraktive Alternativen aufgetan. 

Harmonic Brass rückt mit dem gesamten Dozententeam an, d.h. auch Philippe Wendling wird in beiden Kursen unterrichten. Wir alle hatten jetzt zwei Jahre Zeit, um uns auf euch vorzubereiten und wir haben alle unfassbar große Lust darauf, euch zu treffen und mit euch zu arbeiten! Das alles schreiben wir euch im Februar. Niemand von uns weiß, wie die Situation im Juli sein wird. Sowie sich Änderungen ergeben, sagen wir euch schnellstmöglich Bescheid. Da wir jedoch Berufsoptimisten sind, solltet ihr die Instrumente langsam wieder auspacken…!

 Bleibt gelassen und zuversichtlich – wir sind es auch! Ganz herzliche Grüße, eure Harmonic Brass`ler mit Susanne und Ernst-August   

 

HARMONIC BRASS

Haager Str. 493155 Hemau

+49 171 504 1819

www.harmonicbrass.de

 

Liebe Freunde des Harmonic-Brass-Workshops in Langenhorn,

 

Der nächste Workshop rückt näher und wir wissen alle nicht, wie es weitergeht. Am schlimmsten trifft es jedoch unsere Freunde aus München, die jetzt schon seit vielen Wochen auf dem Trockenen sitzen und keine Möglichkeit haben, öffentlich aufzutreten.

 

Wir sind von einigen Teilnehmern auf dieses Problem angesprochen worden und möchten gemeinsam eine Unterstützung für Harmonic Brass auf den Weg bringen.

Nach Prüfung der Umstände gibt es zwei Möglichkeiten:

 

Wenn ihr helfen möchtet, könnt ihr

 

  • Einen Betrag eurer Wahl auf das Konto von Harmonic Brass überweisen.

 

(Harmonic Brass GbR, IBAN: DE31 7025 0150 0022 2919 34, BIC: BYLADEM1KMS, Buchungstext: Corona Hilfe)

 

  • Einen Betrag eurer Wahl auf das Konto des Fördervereins überweisen. Der Förderverein leitet den Betrag an Harmonic Brass weiter und ihr bekommt eine Spendenbescheinigung.

 

(Bläserförderung NF e.V., IBAN: DE76 2176 2550 0004 1370 00 BIC: GENODEF1HUM, Buchungstext: Corona Hilfe)

 

Jetzt schon sagen wir allen Spendern für diese großartige Geste ein

herzliches Dankeschön!

 

Susanne und Ernst-August Autzen

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite, z.B. die Anmeldung, zur Verfügung stehen.